Stiftung IHF Institut für Herzinfarktforschung

Grosses Interesse

TRAMI Register

Die Ergebnisse des TRAMI Registers wurden gleich in sechs wissenschaftlichen Beiträgen auf dem Kardiologenkongress in Mannheim vorgestellt. Hierbei geht es um die Analyse von Patientendaten, bei denen ein sogenannter MitraClip zur Verbesserung der Funktionalität der Mitralklappe des Herzens implantiert wurde.

Frau Zürn (Tübingen) stellte in einem Vortrag die Ergebnisse von Patienten vor, die zusätzliche schwere Begleiterkrankungen haben. Herr Professor Schillinger (Göttingen) hielt zwei Vorträge. Zum einen verglich er Patienten, die mit einem bzw. zwei MitraClips versorgt wurden. Zum anderen gab er einen Überblick über den aktuellen Stand des Projekts. Drei Poster beschäftigen sich mit dem Zusammenhang zwischen der Prognose nach MitraClip Implantation und der Ursache der Klappenfehlfunktion, der Herzfrequenz des Patienten sowie einer Nierenschwäche als Begleiterkrankung. Die Präsentationen stießen beim Fachpublikum auf großes Interesse.

Kontakt

Stiftung IHF
Institut für Herzinfarktforschung

Bremserstraße 79

67063 Ludwigshafen

Telefon: 0621/503-2881
Fax: 0621/503-2889

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Links

IHF GmbH Institut für Herzinfarktforschung

Log-In

Copyright © 2020 Stiftung IHF. Alle Rechte vorbehalten.
*